Sonntag, 26. April 2015

Märchenreise um die Welt


Lange geplant, endlich erschienen: Meine Märchenreise um die Welt unter dem Titel „Ein Koffer voller Wunder“. Ein edel aufgemachtes Buch mit vielen farbigen Aquarellen, an dem auch Erwachsene ihre Freude haben dürften. 


Klappentext:

Wer würde nicht gern mal die Elfen in den irischen Hügeln besuchen? Oder die Trolle im norwegischen Hedalwald? Mit einem gewitzten Hasen aus den Erzählungen der Indianer ein Abenteuer erleben? Oder mit Eskimos in ihren Kajaks aufs Meer hinausfahren? Das Geheimnis japanischer Gespenster entdecken? Oder Träume aus 1001 Nacht wahr werden lassen?

Nichts leichter als das, wenn man einen Zauberkoffer sein Eigen nennt. Hauskobold Schabernack ist ebenfalls mit von der Partie. Na, dann sind amüsante Begegnungen und Geschichten, die das Herz berühren, garantiert.

Gunnar Kunz erzählt zwölf Volksmärchen aus Europa, Asien, Afrika und Amerika. Augen zu, am magischen Globus gedreht, und schon geht die Reise los ...


Inhalt:

Der Bucklige (Irland)
Der magische Topf (Türkei)
Das Hemd des Zufriedenen (Italien)
Die Trolle vom Hedalwald (Norwegen)
Wer ist der Sünder? (China)
Wie der Hase das Feuer stahl (Creek-Indianer)
In der einen Hand halte ich die Erde, in der anderen das Meer (Eskimo)
Der Suppenstein (Irland)
Dreißig Tonkrüge Schnee (Turkmenistan)
Nimm mich! (Japan)
Drei Brüder und der Schlaf (Senegal)
Der erfüllte Traum (1001 Nacht)


Verlag Monika Fuchs, Hildesheim, 2015. 96 S., durchgehend farbig, Hardcover, Fadenheftung. 18,90 €. ISBN 978-3-940078-82-7.

Und hier geht es zu einer Leseprobe.

Kommentare:

  1. Könnte doch glatt was für die heimische Buchsammlung sein. ;)

    Zurück in Berlin kümmere ich mich mal drum. Danke für den Beitrag und hoffentlich auch bald das Buch!

    AntwortenLöschen
  2. habs mir gleich angeschaut und finds total super :) nun fliegen die kochbücher aus dem bücherschrank, damit du mehr platz hast. also schöööön weiter schreiben.

    deine susiiii (wieder anonym, lol)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Sobald ich ihn geprüft habe, schalte ich ihn frei.

Viele Grüße

Gunnar